D1 Jugend siegt gegen SSV Frohnhausen

08.09.2019
News >> D Jugend

 

Der SSV Frohnhausen war am Samstag Gastgeber für unsere D1 Jugend. 
Das Spiel begann sehr zäh ohne nennenswerte Torraumszenen. Die Sinner hatten zwar die Oberhand und das Geschehen spielte sich größtenteils in der gegnerischen Hälfte ab, insgesamt funktionierte das Passspiel aber nicht wie gewohnt und der letzte Pass vor dem Tor kam so gut wie nie an.
Die erste erwähnenswerte Torchance ergab sich dann auch erst in der 15. Spielminute durch Paul Bernhard, die jedoch ungenutzt blieb. In der 21. Minute konnte Silas Trotz den 1:0 Führungstreffer erzielen. Wer gehofft hatte, dass der Knoten nun platzt und die Sinner wieder zu ihrem gewohnten Spielwitz finden, wurde leider enttäuscht. Vieles blieb Stückwerk. Trotzdem konnte die eine oder andere gute Chance erspielt werden. Nach einem Pass von Miguel Moncusi vollendete Lars Temme zur 2:0 Führung. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit begann, wie die erste aufhörte, mit wenig Durchschlagskraft nach vorne. Frohnhausen hatte durch einen Freistoß in der 32. Minute die große Gelegenheit zum Anschlusstreffer, konnte diese aber nicht nutzen. In der Folge wurde das Spiel unserer Mannschaft deutlich besser. Das Passspiel wurde sicherer und man kam immer öfter gefährlich und mit ansehnlichen Kombinationen vor das gegnerische Tor. Das 3:0 von Miguel Moncusi in der 35. Minute war die logische Folge. 
Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr konnte Frohnhausen fast im Gegenzug den 1:3 Anschlusstreffer erzielen. Danach folgten die besten 10 Minuten unserer D1 Jugend im Spiel. Mit gelungenen Spielzügen, schnellem und vertikalem Spiel wurde die gegnerische Defensive immer wieder in Verlegenheit gebracht. Lilli Schulz und Silas Trotz konnten die Führung so auf 5:1 ausbauen.
Nach diesem kurzen, aber erfolgreichen Auflodern der spielerischen Klasse unserer Junioren verflachte die Partie aber wieder und passte sich erneut dem Niveau der ersten Halbzeit an. So konnte Frohnhausen in der 58. Minute noch einen Treffer zum 2:5 erzielen, bevor Paul Bernhard kurz vor Schluss für den 6:2 Endstand sorgte.
Das Spiel sollte nun schnell als Arbeitssieg verbucht werden und der Blick muss auf den nächsten Dienstag gerichtet sein. Dann steht mit dem Pokal Viertelfinale auf heimischem Rasen in Fleisbach der nächste Höhepunkt der Saison an. Gegner ist der Gruppenligist JSG Kalteiche. Die Favoritenrolle ist hier klar verteilt, wenn unsere Mannschaft aber an ihre Leistungsgrenze kommt, ist auch gegen diesen Gegner alles möglich. Anstoß ist am 10. September um 18:30 Uhr. (mk)

Zuletzt geändert am: 08.09.2019 19:34

Zurück