D1 Jugend gewinnt gegen Beilstein/Driedorf

21.03.2019
News >> D Jugend

 

Nach dem Sieg gegen Herborn vom letzten Wochenende war am Donnerstag die JSG Beilstein Driedorf zu Gast.
Das Spiel fand auf dem Hartplatz in Hörbach statt und hätte für unsere Mannschaft nicht besser beginnen können. Nach 35 Sekunden erzielte Lilli Schulz das 1:0.
Danach entwickelte sich ein eher zähes Spiel, bei dem unseren Spielern deutlich anzumerken war, dass auf ungewohntem Untergrund gespielt wurde. Der Ball versprang öfter und ein flüssiges Aufbauspiel kam nur selten zu Stande. Der Gast konnte trotz einiger schneller Vorstöße in unsere Hälfte aber nicht wirkich für Gefahr sorgen. Die größeren Chancen hatte unsere Mannschaft. U.a. zwei gute Einschussmöglichkeiten durch Miguel Moncusi (6. Minute) und Luka Künkel (17. Minute), die der Torwart parierte. In der 21. Spielminute wurde ein Tor von Ben Wenzel wegen Abseits nicht gegeben. Eine klare Fehlentscheidung der Schiedsrichterin. In der 25. Minute war es dann Luiz Müller, der das beruhigende 2:0 für die Heimmannschaft erzielte. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten die Gäste los wie die Feuerwehr. Die Sinner hatten große Schwierigkeiten, verloren viele Zweikämpfe und wurden durch den Gegner in die eigene Hälfte gedrängt. In der 37. Minute fiel dann folgerichtig auch der Anschlusstreffer zum 2:1.
Dieses Gegentor war wie ein Weckruf für unsere Junioren. Auf einmal hatten sie die Oberhand im Mittelfeld, gewannen zunehmend die Zweikämpfe und das Kombinationsspiel war sehenswert. Daraus resultierten 2 toll herausgespielte Torchancen in der 41. und 43. Spielminute, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. In der 45. Minute kamen die Gäste dann noch einmal sehr gefährlich vor das Sinner Tor. Den Schuss konnte unser Torwart aber parieren.
Das hochverdiente 3:1 fiel dann schließlich in der 48. Minute. Ben Wenzel verwandelte per Kopf nach einer tollen Flanke von Luiz Müller. Die Beilsteiner hatten nun nicht mehr viel entgegen zu setzen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Gäste zu. Nach weiteren großen Chancen schoss Lenny Müller in der 53. Minute zum 4:1 Endstand ein.
Herauszuheben ist die Leistung von Luiz Müller, der besonders in der 2. Halbzeit auf der linken Aussenbahn für sehr viel Dampf sorgte und die Gäste ein ums andere mal in Verlegenheit brachte. 
Weiter geht es am Samstag, den 30. März im Auswärtsspiel gegen den größten Konkurrenten um den Kreismeistertitel, die JSG Eschenburg. (mk)
 

Zuletzt geändert am: 21.03.2019 22:02

Zurück