C1 gewinnt ungeschlagen die Kreismeisterschaft Saison 2018/2019

21.05.2019
News >> C Jugend

 

Der Schlachtruf der Jungs, der vor jedem Spiel lauthals zum Besten gegeben wird
„Was sind wir?“ „EIN TEAM“ wurde in dieser Saison vom ersten bis zum letzten Spiel mit tollem Fußball, Team- und Kampfgeist Eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
 
Nachdem sich bei dem ersten Spiel gegen den TSV Herborn am 04.Mai ein Sinner Spieler so schwer verletzt hatte, wurde entschieden das Spiel beim Spielstand von 1:0 für Sinn, abzubrechen und zu wiederholen.
So mussten wir im letzten Rundenspiel wieder zum Rehberg reisen und mindestens einen Punkt holen, um die Kreismeisterschaft zu gewinnen. Die Anspannung und Nervosität in der Kabine vor dem Spiel war förmlich greifbar, aber die Jungs wollten diese Meisterschaft unbedingt und zeigten über 70 Minuten eine starke Leistung.
So stand es am Ende der Partie völlig verdient 6:0 für unsere Jungs, was gleichzeitig den Gewinn der Meisterschaft bedeutete. Nach dem Schlusspfiff fiel dann die ganze Anspannung bei den Spielern, aber auch den Trainern ab und die Jungs konnten ihre extra angefertigten T Shirts zum Gewinn der Meisterschaft überstreifen.
Der Kreisjugendwart Heinz-Günther Eckhardt war ebenfalls vor Ort und gratulierte der Mannschaft und überreichte nach dem Spiel noch die Urkunde zur Meisterschaft und einen neuen Trainingsball.
 
Mit dem Gewinn der Meisterschaft müssen die Jungs jetzt noch zwei Aufstiegsspiele gegen den Gewinner der Meisterschaft des Kreises Marburg absolvieren. Der Sieger aus diesen Partien steigt dann in die Gruppenliga Gießen Marburg auf.  Somit wäre die C- Jugend das erste Team der JSG Sinn/ Hörbach die den Aufstieg in die höchste Spielklasse schaffen würde.

Mannschaft: Basti Hemann, Benjamin Rink, Deniz Kacar, Fynn Potsch, Jakob Thielmann, Jan Ole Lau, Janne Krämer, Jonas Schäfer, Kaan Özdemir, Lino Del Grosso, Louis Meissner, Luca di Salvo, Marco Fuhrländer, Silas Zöllner, Tom Nießmann, Yusuf Tunc, Noel Herok, Jannik Schäfer, Marlon Schulz, Patrick Stremmel

Trainer: Thomas Rink, Stefan Schäfer

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 21.05.2019 12:09

Zurück