Bärenstarker Auftritt der D1 gegen Eschenburg

18.11.2019
News >> D Jugend

 

Im letzten Saisonspiel des Jahres empfing die D1 auf heimischem Rasen die JSG Eschenburg.
In der Hinrunde mussten unsere Junioren in einem zeitweise sehr hitzigen Spiel eine bittere Niederlage verkraften.
Entsprechend motiviert und mit dem unbedingten Willen die Scharte auszuwetzen ging es zur Sache.
Wie immer gegen diesen Gegner enwickelte sich ein Spiel mit intensiven Zweikämpfen, bei dem unsere Mannschaft den spielerischen Weg zum Tor suchte und Eschenburg vornehmlich mit langen Bällen agierte.
Die Sinner erspielten sich in den ersten 10 Minuten einige Torchancen, die aber noch nicht wirklich zwingend waren.
Wie aus dem Nichts kam Eschenburg in der 10. Minute mit dem ersten Schuss auf das Sinner Tor zum 1:0 Führungstreffer.
Die D1 ließ sich dadurch jedoch nicht aus dem Konzept bringen und spielte konzentriert weiter nach vorne.
Nachdem ein Fernschuss von Lilli Schulz noch knapp am Tor vorbeisegelte (11.) war es dann Silas Trotz, der nach einem Freistoß von Miguel Moncusi den verdienten Ausgleich zum 1:1 erzielte (17.). In der Folge gab es noch weitere gute Torchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben und so ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.
Was dann in der zweiten Halbzeit passierte, lässt sich nur schwer in Worte fassen. Konnten die Eschenburger das Spiel in Halbzeit eins noch einigermaßen offen gestalten, wurden sie nun nach allen Regeln der Fußballkunst an ihre Grenzen geführt.
Die Sinner gewannen jetzt die Mehrzahl der Zweikämpfe und erspielten sich mit sehenswertem Kombinationsfußball eine Chance nach der anderen.
Und weil jetzt auch die Effektivität im Torabschluss stimmte, stand es bereits in der 39. Spielminute 5:1 (!) für unsere Sinner.
Der Dosenöffner dabei war das 2:1 durch Silas Trotz mit einem satten Fernschuss nach Zuspiel von Miguel Moncusi (35.).
Jasper Jung konnte bereits eine Minute später mit einer sehenswerten Direktabnahme nach Flanke von Silas Trotz zum 3:1 erhöhen.
Eine weitere Minute später versenkte Miguel Moncusi eine Ecke direkt im Tor des Gegners zum bereits vorentscheidenden 4:1.
In der 39. Minute fing Jonas Klimpke einen Abschlag des gegnerischen Torwarts in der eigenen Hälfte ab und startete einen Sololauf über das gesamte Spielfeld, den er mit einem satten Schuss rechts ins Tor zum zwischenzeitlich 5:1 abschloss.
Die Sinner ließen trotz der komfortablen Führung nicht locker, brachten die Eschenburger Hintermannschaft ein ums andere mal in Verlegenheit. Zur Mitte der Halbzeit hatten Luiz Müller und Jasper Jung große Gelegenheiten die Führung weiter auszubauen, scheiterten aber jeweils knapp.
Die einzige Chance der Eschenburger konnte Lukas Trappschuh in letzter Sekunde nach einem gefährlichen Rückpass vereiteln.
Unsere Junioren spielten bis zum Schluss mit hoher Intensität gegen eine Eschenburger Mannschaft, die kein Mittel mehr fand sich gegen den Druck zur Wehr zu setzen.
Silas Trotz konnte so per Kopf nach Ecke von Miguel Moncusi auf 6:1 erhöhen (54.).
Nach einem Torschuss von Paul Bernhard staubte Jasper Jung zum 7:1 ab (71.)
Den Endstand zum 8:1 erzielte Paul Bernhard dann selbst mit einer Flanke, die sich unhaltbar in das Tor senkte.
Einen besseren Jahresabschluss hätte es für die D1 nicht geben können. Die Revanche für die Hinspielpleite ist somit mehr als eindrucksvoll gelungen.
Jetzt gilt es, die herausragende Form der letzten Wochen über die lange Winterpause zu konservieren, um am 7. März um 12:30 Uhr gegen den JFV FC Aar 2 in Ballersbach erfolgreich in das neue Jahr zu starten. (mk)

Zuletzt geändert am: 18.11.2019 20:38

Zurück