D2 wird Meister gegen Herborn

Am Samstag, den 21.05.2016 war die D- Jugend Mannschaft des SV Herborn zu Gast Auf der Hahn in Sinn- Fleisbach.

Es galt das letzte Rundenspiel für Herborn und das vorletzte Rundenspiel für die JSG Sinn/ Hörbach zu absolvieren. Von Beginn an war es ein kampfbetontes Heimspiel gegen den Tabellenersten. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Jungs der JSG Sinn/ Hörbach stetig den Druck auf das Tor der Herborner und erzielten in der 10. Minute das verdiente 1:0 durch Benjamin Rink.Es kam dann immer mal wieder zu Spielunterbrechungen durch einzelne Foulspiele, die vom Schiedsrichter richtig gesehen wurden.Allerdings haben sich bei diesen Szenen die Trainer und mitgereisten Zuschauer der Herborner lautstark und wild gestikulierend über die Spielweise der Sinner/Hörbacher Kinder bei uns Betreuern und dem unparteiischen beschwert.In dieser Phase wäre sicherlich ein klärendes Gespräch zwischen Schiedsrichter und Betreuer des SV Herborn zwingend notwendig gewesen, um wieder Ruhe in die Partie zu bekommen, das Gegenteil war allerdings der Fall.Die JSG erhöhte in der 18. Minute zum 2:0 durch Fynn Potsch, was die Stimmung weiter anheizte. Jede Aktion der Kinder, als auch jede Entscheidung des Schiedsrichters wurde lautstark dokumentiert, auch Zuschauer aus Herborn die auf den Platz stürmten, konnte man zu diesem Zeitpunkt des Spiels mehrfach beobachten.Eine Minute vor der Halbzeit verkürzte die Mannschaft aus Herborn per Foulelfmeter zum 2:1.In der Halbzeitbesprechung mit den Kindern, haben uns diese dann mitgeteilt, dass sie Angst hätten auf der Seite des Feldes zu spielen, an denen sich die Trainer und Zuschauer aus Herborn befanden, die sie beleidigt und angeschrien würden.Dieses wurde dem Schiedsrichter in der Halbzeit noch mitgeteilt und es wurde darum gebeten in dieser Hinsicht Abhilfe zu schaffen.Die zweite Halbzeit begann ruhiger, der Druck von Seiten der JSG wurde direkt wieder aufgebaut, so dass wir kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit in der 35. Minute mit 3:1 durch ein weiteres Tor von Fynn Potsch in Führung gehen konnten.Es entwickelte sich ein Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten, wo unser Keeper Basti Hemann einige Male mit sehr guten Paraden einen Anschlusstreffer verhinderte. Auch unsere Jungs hätten nach teilweise sehr schönen Spielzügen über die Außen Positionen den ein, oder anderen Treffer erzielen können.Zehn Minuten vor Ende der Partie gelang den Herborner dann noch der Anschlusstreffer zum 3:2, aber der Sieg der JSG war bis zum Schluss nicht mehr gefährdet, so dass die Jungs nach Spielende völlig erleichtert die Meisterschaft in der Kreisklasse 2 feiern konnten.

Zweite Niederlage der D2 in Folge

D2 verliert gegen JSG Uckersdorf/Donsbach/Schönbach 0:1

An den Torchancen lag diese Niederlage nicht. Diese hatten die D2 Jungs mehr als genug. Vielleicht lag es daran, dass der Kopf einfach nicht mit Hartplätzen zurecht kommt. Bei dem Gegentor stand der Torschütze ganz alleine vorm Tor und keiner fühlte sich für diesen Spieler verantwortlich. Sollten die Jungs natürlich so im Pokalspiel gegen Driedorf auftreten wird es mit einem Weiterkommen in die nächste Runde nichts. Vielleicht sollten die Jungs mal wieder mehr als Team auftreten und daran arbeiten gemeinsam einen Sieg als Mannschaft einzuholen.

D2 gewinnt 8:2 gegen die D3

D3 spielt gegen unsere D2 und verliert 8:2

Ebenfalls am Samstag spielte die D3 gegen D2 und trennten sich auf eigenem Platz 8:2. Die D2 ermöglichte der D3 viele Freiräume wo die Jungs einfach mehr hätten drauß machen müssen. Immer wieder standen sich die D2 Spieler selbst auf den Füßen und schafften viel Raum für die Gegner. Die Trainer der D2 sind trotz eines Sieges nicht 100% zufrieden mit der Leistung da erlerntes aus dem Training immer wieder nicht im Spiel angewendet oder umgesetzt wurde. Die D3 hat im gesamten Spiel eine tolle Leistung abgerufen aber das Glück zum Tor fehlte an diesem Tag. Auch ein großes Lob an die E1 Spieler die in der D3 ausgeholfen haben und ein ganz starkes Spiel machten. Aber die zwei schönsten Tore erzielte an diesem Tag Luca di Salvo. Mal sehen was der nächste Spieltag der beiden Mannschaften bringt.

Tore für die D3 erzielten: Leon Schneider, Nick Hagedorn
Tore für die D2 erzielten: 3 Patrick Stremmel, 2 Luca Di Salvo, Jannik Schäfer, Jonas Schäfer, Jakob Thielmann (Blitztor)

D2 verliert gegen Herborn 0:5

Unsere D2 Jungs spielten von der ersten Minute an sehr unsicher und brachten die Gäste aus Herborn immer mehr ins Spiel. Es dauerte nicht lange und schon fiel durch eine Unachtsamkeit und dem nicht geordneten Mittelfeld das 0:1 für die Gäste. Aber auch danach schafften es die Jungs nicht den verlorenen Faden der letzten Spiele zu finden und fingen sich das 0:2 ein. Wahrscheinlich lag das sehr ungeordnete Spiel daran das einige Stammspieler erkrankt und terminlich nicht da waren. Erst wollte man das Spiel gegen Herborn auf Grund dessen verlegen aber die Gäste wollten das nicht und witterten ihre Chance an diesem Tag, womit sie auch richtig lagen. In der Halbzeit wo die Gäste bereits 0:3 führten, versuchte der Trainer an die Mannschaft zu appellieren und stellte im Team einiges um was sich aber auch an diesem Tag nicht bewehren sollte. Die Mannschaft kam einfach nicht ins Spiel und so wurden viele unnötige Bälle verloren und die gewonnen Bälle auch nicht schnell und sauber an die Mannschaftkollegen weitergespielt. So endete das Spiel nicht ganz unverdient 0:5 für Herborn. Hier haben die Trainer im nächsten Training schwere Nacharbeit zu leisten um gestärkt und hochmotiviert in die nächste Partie zu gehen um das letzte Spiel zu vergessen.

D2 gewinnt 4:0 gegen Driedorf III

Dir ersten zehn Minuten im Spiel konnte man sich kaum ansehen. Die Mannschaft war sehr unkonzentriert und unsortiert auf dem Platz. Die Gäste aus Driedorf III drängten auf das Tor unserer Jungs. Aber dann fanden die Jungs ins Spiel zurück und spielten eine Kombination schöner als die Andere. Schöne Spielzüge über außen und genaue Pässe in die Tiefe führten schließlich nach vielen Chancen zum 1:0 Halbzeitstand. Nach der Pause ging es hochmotiviert weiter auf das Tor der Gäste. Leider wurde ein toller Pass, der eine 100% Torchance war, wegen Abseits abgepfiffen. Ansonsten machte der junge Schiedsrichter eine tolle Aufgabe und behielt im gesamten Spiel den Überblick. In der 55./58. und 59. Spielminute fielen die verdienten Tore unserer Jungs zum Endstand von 4:0

Tore für die JSG erzielten: Jakob Thielmann, Fynn Potsch, Jonas Schäfer, Jannik Schäfer

D2 Jugend startet mit Last Minute Siegtor in die Rückrunde

Die D2 spielte mal wieder einen schönen Fußball und gewinnt mit 2:1 gegen den SV Niederscheld.

In der 10. Minute gehen unsere Jungs nach einer kurz ausgeführten Ecke mit 1:0 in Führung.

Immer mehr brachte der Gastgeber die Gäste ins Spiel und nach einer Unachtsamkeit viel das 1:1, der Pausenstand.

Nach der Halbzeit lief es immer besser bei unseren Jungs und sie erspielten sich eine Torchance nach der anderen.

Doch beim Abschluss fehlte das Quäntchen Glück und die Jungs standen sich sprichwörtlich selbst im Weg und blockten den eigenen Torschuss.

Aber in der letzten Spielminute fiel der hochverdiente Siegtreffer nach einem harten und spannenden Spiel zum 2:1.

Tore für die JSG erzielten: Benjamin Rink, Jannik Schäfer 

D2 Junioren spielen gut zusammen

Zweites Rundenspiel der D2 gegen Uckersdorf/Donsbach endet 9:3

Im zweiten Rundenspiel zeigten die Jungs der neuen JSG Sinn/Hörbach wieder schönen Fußball.

Bereits in der zweiten Minute erzielten wir das 1:0. Immer wieder schafften wir es zum Tor aber der Torhüter der Gastgeber hielt einen Torschuß nach dem nächsten.

In der 10. Minute schaffte es der Gegner nur durch ein Foul das Tor zu verhindern worauf wir sicher durch einen Strafstoß 2:0 in Führung gingen.

Gleich nach Anpfiff schafften wir durch einen schnellen Angriff das 3:0

Immer wurden tolle Bälle nach außen gespielt die durch unsere Außenspieler immer zu einer gefährlichen Torchance oder sogar Tor genutzt wurden.

In der 24, 26 und 27 Spielminute schlugen wir gleich dreimal zum Torerfolg zu. Aber auch der Gegner schaffte es kurz vor der Halbzeit eine Unachtsamkeit zum Tor zu nutzen.

 In der zweiten Halbzeit mussten die mitgereisten Zuschauer etwas länger auf das nächte Tor warten

In der 44 und 45. Minute nutzen wir wieder einen schönen Spielzug zum 8:1

h das 9:3

Tore für die JSG Sinn/Hörbach erzielten: 3 Jannik Schäfer, 3 Patrick Stremmel, 2 Benjamin Rink, 1 Janne Krämer

D2 verliert erstes Rundenspiel unglücklich in Breitscheid

Das erste Rundenspiel der Quali sollte für die Jungs nicht einfach werden. So spielten die Jungs am Montag den 14.09. in Breitscheid

auf einem der schönsten Plätze im Dillkreis einem neuen Hypridrasen. Von Anfang an machten es uns die Gastegeber nicht leicht und machten das gesamte Spiel

über die Flügel. Unsere Verteidigung hatte kein richtiges Mittel gefunden die zwei sehr schnelle Läufer unter Kontrolle zu halten.

So kassierten wir Mitte der ersten Halbzeit das 1:0 wo das komplette Mittelfeld fehlte. In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter, die Gastgeber machten immer wieder Druck auf unser Tor.

In der 48 Minute schafften wir durch eine Unachtsamkeit und einem schönen Spielzug das 1:1.

Aber zum Ende der Partie schaffte es Breitscheid eine sehr schöne Flanke vor das Tor zu bringen und verwandelte zum Endstand 2:1

Tor für die JSG erzielte: Jacob Thielmann

Unsere D2 gewinnt gegen den Euromicron-Cup Gewinner 15 im Pokalspiel

Am Donnerstag 10.09. spielte die neu zusammengewürfelte JSG Sinn/Hörbach im Pokal gegen den SSV Frohnhausen auf der Hahn.

In der 6. Minute erzielten die Jungs bereits das 1:0 aufs kurze Eck. Dafür das die Jungs das erste Mal so zusammen auf das neue 

größere Feld spielten lief es sehr gut. In der 13. Minute fiel auch schon nach Freistoß per Kopf das 2:0.

Im Mittelfeld und der Abwehr gab es immer wieder tolle Zweikämpfe welche die Jungs zum 3:0 Halbzeitstand nutzten.

Auch der Schlussmann der JSG Jungs hielt mit einigen schönen Paraden den Kasten sauber.

Nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit ging es genauso weiter wie die Jungs aufgehört haben und machten gleich in der 31.Spielminute das 4:0.

Mitte der zweiten Halbzeit nutzten die Frohnhäuser die Unkonzentriertheit der Jungs zum 4:1

In der 43. Minute machten die Jungs mit 5:1 ihren Sieg sicher.

So trennten sich die Mannschaften auch nach Lob der Gegner und Euromicron-Cup Gewinner 15 in einem fairen Pokalspiel mit 5:1.

Tore für die JSG Sinn/Hörbach erzielten: 2 Benjamin Rink, 2 Parick Stremmel, 1 Jacob Thielmann